Montag, 28. Januar 2013

Lichtblick

Ein Neuanfang? 

Mit großer Anspannung sind wir heute nach Oberrot Scheuerhalden ins Werk von Fertighaus Weiss gefahren. Die letzten Wochen waren sehr belastend und ernüchternd für uns, weil jeder kleine Fortschritt hart erkämpft werden musste. Im Vorfeld zur Elektro- und Sanitärplanung hatten wir uns daher mit dem Vertriebsleiter und unserer Projektarchitektin zu einem Gespräch verabredet, um die diversen und bislang leider immer noch ungelösten Probleme zu besprechen. Dazu gehören Detaillösungen wie die des Dachabschlusses aber auch Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen, Art der Gründung, Fortgang des Baugenehmigungsverfahrens und Einhaltung des vereinbarten Fertigstellungstermins.

Die Projektarchitektin war leider erkrankt. Umso erfreulicher war es, dass sich der Geschäftsführer von Fertighaus Weiss Zeit für uns nahm. Wir machten ihm deutlich, dass wir mit der bisherigen Planungsphase absolut unzufrieden sind und wir eine andere Erwartung an unseren Partner haben. Aus der Vertragsphase waren wir gewohnt, dass man auf unsere Vorschläge und Wünsche einging und ein Ansprechpartner für uns zur Verfügung stand. Dies hatte uns überzeugt und unter anderem zur Entscheidung für Fertighaus Weiss geführt.

Der Geschäftsführer hatte ein offenes Ohr für unsere Anliegen und versicherte uns, dass ihm an uns als zufriedenen Kunden gelegen sei. Zu einigen Problemen konnte er umgehend Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Hinsichtlich des Fertigstellungstermins wurde uns versichert, dass Fertighaus Weiss trotz der Verzögerungen bei der Baugenehmigung immer noch am ursprünglichen Zeitplan festhält. Sofern das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht, soll die Bodenplatte im März gebaut und das Haus im April aufgestellt werden.

Seit heute haben wir außerdem einen neuen Projektarchitekten. Wir hoffen, dass mit diesem Wechsel und dem heutigen lösungsorientierten Gespräch ein Neuanfang gemacht ist und wir endlich wieder Spaß an unserem Bauvorhaben bekommen.

Kommentare:

  1. Hallo, wünschen Euch, dass es jetzt besser läuft. Sind schon auf die weiteren Entwicklungen gespannt. Was ist denn jetzt mit dem Dachüberstand geworden?

    AntwortenLöschen
  2. In dem gestrigen Gespräch wurde der Dachabschluss, wie wir ihn gerne hätten als "gar nicht so schlecht" befunden. Der Architekt ist direkt an die Prüfung gegangen und hat uns gestern Abend bereits vorsichtig positives Feedback gegeben. Das Detail wird derzeit ausgearbeitet und soll uns kurzfristig vorgelegt werden.

    AntwortenLöschen